Musiktherapie findet im Einzel- oder Gruppensetting statt. Gruppentherapien sind insbesondere dazu geeignet, persönliches Beziehungsverhalten bewusst zu erfahren und über das reflektierende Gespräch und spielendes Probehandeln in der Gruppenmusik Kontakt- und Interaktionsmöglichkeiten auszubauen.

In Einzeltherapien werden musiktherapeutische Methoden und Interventionsmöglichkeiten in Zusammenarbeit mit der Klientin/Patientin entsprechend der Indikation beziehungsweise ihrer Bedürfnisse und Schwierigkeiten ausgewählt. Ausgehend von einer diagnostischen Phase werden musikalische Elemente mit spezifischer therapeutischer Absicht bewusst eingesetzt. Methodisch wird dabei zwischen aktiver und rezeptiver Musiktherapie unterschieden. 

Mehr zu Methoden und Interventionsmöglichkeiten im Berufsbild oder weiter zu Wann ist Musiktherapie sinnvoll?