Das Vertrauen und die Sicherheit unserer KlientInnen und PatientInnen ist uns ein zentrales Anliegen. Zur optimalen Gewährleistung der Berufsqualität zeichnet der Verband deshalb das Anforderungsprofil für ordentliche Mitglieder, die den Titel "Musiktherapeutin SFMT" tragen.

Neben einer anerkannten Grundausbildung gehört gemäss §3, Abs.4 des Ethikkodex die Verpflichtung zu regelmässiger Supervision und Fortbildung.

Für KlientInnen und PatientInnen bedeutet dies, dass sie von TherapeutInnen behandelt werden, die neue Erkenntnisse und Verfahren in Ihre Behandlung einfliessen lassen können. 

Für Berufskolleginnen bedeutet es, sich in einem kontinuierlichen Lernprozess zu Gunsten ihrer PatientInnen und KlientInnen zu befinden.

Weiter zur Therapeutenliste.