Neue Publikation einer Musiktherapie-Kollegin

Musiktherapie kann auf verschiedene Weise bekannt gemacht werden, so auch durch Publikation von Fachwissen in medizinischen und wissenschaftlichen Zeitschriften.

Unser Vorstandsmitglied Anne Bolli Lemière hat kürzlich – in Zusammenarbeit mit einem Professor des Genfer Universitätsspitals – folgenden Artikel veröffentlicht: «Impact d’un atelier vocal sur la perception corporelle et vocale de soignants» (Einfluss eines vokalen Workshops auf das körperliche und vokale Empfinden des Pflegepersonals). Der Artikel erschien in folgender Fachzeitschrift: Education Thérapeutique du Patient/Therapeutic Patient Education EP/TPE, dessen Zusammenfassung ihr durch diesen Link abrufen könnt:

https://www.etp-journal.org/articles/tpe/abs/2017/02/tpe170007/tpe170007.html

Anne Bolli Lemière schickt euch auf Anfrage gerne den vollständigen Artikel (E-Mail bolli(at)envol-en-voix.ch).

Auf unserer Webseite sind weitere Artikel von Mitgliedern unseres Verbandes zu finden:

http://www.musictherapy.ch/fr/media/articles-et-publications/

 

Musiktherapie bei Depressionen

Aalbers et al. haben sich die Mühe gemacht, eine überarbeitete Neuauflage der Systematischen Review von Maratos et al. (2008) zu erstellen. Reviews stehen in der Evidenzpyramide an oberster Stelle, was die Arbeit besonders wertvoll macht. So dürfen sich alle, die zur Musiktherapie bei Depressionen forschen, über eine aktualisierte, valide Quelle freuen. Das soll ein grosses Dankeschön wert sein.

Aalbers S., Fusar-Poli L., Freeman RE., Spreen M., Ket JCF., Vink AC, Maratos A., Crawford M., Chen XJ., Gold C.

Music therapy for depression

Cochrane Database of Systematic Reviews 2017, Issue 11. Art. No.: CD004517.

DOI: 10.1002/14651858.CD004517.pub3.

Gratis Download unter:

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/14651858.CD004517.pub3/epdf

Susanne Korn

 

zurück