Jahresbericht 2016 Schweizerischer Fachverband SFMT

Liebe Mitglieder

Wieder ist es Zeit, Rückschau zu halten und über unser Verbandsjahr zu berichten. 2016 war ein lebendiges Jahr. Das neu zusammengesetzte Vorstandsteam mit Unterstützung von Dorothée Hauser im SFMT-Sekretariat war nebenamtlich in verschiedenen Kommissionen aktiv. Leider gibt es im Vorstand schon wieder eine Veränderung zu vermelden. So hat Oliver Posch auf die heutige GV hin seinen Rücktritt eingereicht. Glücklicherweise haben wir in Susanne Korn eine engagierte Kollegin gefunden, die wir euch gerne zur Wahl vorschlagen möchten.

Kommission Auftritt / Öffentlichkeitsarbeit

Oliver Posch hat als Verantwortlicher dieser Kommission dafür gesorgt, dass der SFMT nun auf Facebook zu finden ist. Die neue SFMT Facebook-Seite [1] wird zunehmend besucht und immer wieder auch von KollegInnen aus dem Ausland aufgerufen und für gut befunden („geliket“). Herzlichen Dank an Oliver für sein Engagement. Wir suchen nun ein neues SFMT-Mitglied, welches die SFMT Facebook-Seite betreut. Neben Oliver Posch sind in dieser Kommission Dorothée Hauser (Sekretariat) und Christian Kloter (extern) für die SFMT-Homepage verantwortlich.

Auch dieses Jahr haben wieder verschiedene SFMT-Mitglieder am offiziellen Musictherapy Day [2] (15. Nov. 2016) Musiktherapieprojekte lanciert und so einen wichtigen Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit geleistet.

Wie an der letzten GV angekündigt, hat der SFMT-Vorstand im Rahmen einer weiteren Professionalisierung des Verbandsauftrittes im September 2016 einen Strategieworkshop mit dem Coach Marc Berger abgehalten. Daraus resultierten die Schwerpunkte: Öffentlichkeitsarbeit, Berufspolitik, Mitgliederengagement und Optimierung der internen Organisation. Im Rahmen der aktuell brisanten berufspolitischen Situation (Berufstitelanerkennung) setzten wir unsere Prioritäten v.a. im Bereich Berufspolitik.

Kommission Berufspolitik

Ursula Wehrli, Jacqueline Stohler (deutsche Schweiz) und Anne Bolli (Romandie) setzten sich in dieser Kommission mit folgenden Themen auseinander:

·         Berufspolitische Anerkennung des Abschlusses Klinische Musiktherapie MAS ZFH[3]

·         ARTECURA Mitgliedschaft

·         Weiterführung der regelmässigen Kontaktpflege mit dem EMR[4].

·         Intervenieren bei den Krankenkassen

·         Information der Institutionen

Berufspolitische Anerkennung des Abschluss’ Klinische Musiktherapie MAS ZFH

Eine sich abzeichnende, höchst beunruhigende Entwicklung bei den Krankenkassen hin zu einer ausschliesslichen Vergütung von Kunsttherapie ED hat den SFMT wachgerüttelt und veranlasst, die ZHdK-Weiterbildungsleitung um Unterstützung zu bitten in Bezug auf eine Berufstitel-Anerkennung des MAS Abschlusses. Die ZHdK-Studienleitung MAS Klinische Musiktherapie mit Dr. Sandra Lutz, Beate Roelcke und Bettina Kandé hat ihre Vorgesetzte an der ZHdK nun mit dieser Sache betraut. Es bleibt abzuwarten, was dabei herauskommt.

Die Bestrebungen des SFMT gehen parallel dazu auch in Richtung Äquivalenzerklärung auf eidgenössischer Ebene des MAS Klinische Musiktherapie mit dem Kunsttherapeuten ED. Dem SFMT liegt daran, in dieser Sache eine gute Lösung für alle seine Mitglieder zu finden.

ARTECURA MitgliedschaftVorteile und Bedingungen

Der SFMT (Ursula Wehrli, Jacqueline Stohler) organisierte im September 2016 ein Treffen mit den ARTECURA-Vertretern D. V. Bonin und S. Bärlocher, um die Bedingungen für eine mögliche SFMT-Mitgliedschaft bei ARTECURA zu klären. ARTECURA hat sich als Dachverband aller Kunsttherapeuten mit ihrem eidgenössisch anerkannten Beruf berufspolitisch auf verschiedensten Ebenen gut positioniert. Nach diesem Treffen entschied sich der Vorstand gegen eine anfänglich in Betracht gezogene assoziierte Mitgliedschaft und beschloss, nur über eine Vollmitgliedschaft weiter zu verhandeln. Da die Abklärungen bezüglich der Vorteile einer ARTECURA-Vollmitgliedschaft für alle unsere Mitglieder (AbsolventInnen der privatrechtlichen Ausbildungen FMWS[5] und ERM[6], sowie Klinische MusiktherapeutInnen MAS ZFH) noch im Gange sind, stimmen wir an der heutigen GV noch nicht darüber ab.

Weiterführung der regelmässigen Kontaktpflege mit dem EMR

Ursula Wehrli reiste gemeinsam mit Sandra Lutz, Studienleitung MAS ZHdK[7] im Mai 2016 zum EMR-Team von Françoise Lebet nach Basel. Ziel war, für SFMT-Mitglieder mit MAS-Abschluss eine ähnliche Registrierungserleichterung wie die der KunsttherapeutInnen ED zu erreichen und sich für eine gute Positionierung aller SFMT-Mitglieder einzusetzen. Die Diskussion erschien damals noch hoffnungsvoll. Unterdessen hat sich die Situation jedoch gewendet und EMR bläst ins gleiche Horn wie die Krankenkassen, die damit beginnen, nur noch Kunsttherapie ED zu vergüten. So scheint es aktuell weder möglich, eine eigene Kennzahl für MAS-MusiktherapeutInnen zu erlangen, noch sich über die Kennzahl der Kunsttherapeuten registrieren zu lassen. Einzig die Registrierungsgebühren für MAS-MusiktherapeutInnen der ZHdK wurden denen der KunsttherapeutInnen angepasst.

Intervenieren bei den Krankenkassen

Der SFMT erfuhr im November 2016, dass die Visana ab Januar 2017 über die Zusatzversicherung nur noch Kunsttherapie ED vergüten werde. Er intervenierte sofort. Jedoch blieben sowohl unser offizielle Antrag auf Vergütung aller vom SFMT anerkannten Musiktherapieabschlüsse als auch Anne Bollis telefonische Verhandlungen mit der zuständigen Sachbearbeiterin von Visana erfolglos.

Information der Institutionen

Als weitere Aktion im Bereich Berufspolitik verschickten wir einen, an der letzten GV angekündigten Infobrief an Institutionen in allen für Musiktherapie relevanten Arbeitsbereichen. Dieser Brief, der auf die verschiedenen, vom SFMT anerkannten Ausbildungsabschlüsse verweist, soll den Einrichtungen als Orientierungshilfe bei Neuanstellungen dienen. Der Brief findet sich auf unserer Webseite im Mitgliederbereich (Download) und kann dort heruntergeladen werden.

Kommission Newsletter

Aus der Kommission Newsletter ist zu berichten, dass der SFMT-Newsletter im vergangenen Jahr drei Mal unter der Redaktion von Jacqueline Stohler und Matthias Andenmatten erschienen ist. Sein Design wurde analog zu der im letzten Jahr modernisierten Homepage noch weiter professionalisiert. Inhaltliche Beiträge, Berichte über Tagungen, neue Forschungsprojekte usw. sind nach wie vor willkommen.

Kommission Weiterbildung

Die Kommission ist aktuell immer noch vakant und wir suchen für eine nächste Fachtagung im Januar 2018 dringend zwei bis drei Mitglieder als neue Verantwortliche.

Kommission europäischer Austausch (EMTC[8] Delegierte)

Für den Austausch mit den europäischen Nachbarländern ist Bettina Kandé-Staehelin als EMTC Delegierte des SFMT zuständig und wird im EMTC-Rapport anschliessend darüber berichten. Aus SFMT-Sicht ist zu ergänzen, dass Anfang Juli 2016 die 10th EUROPEAN MUSIC THERAPY CONFERENCE in Wien stattgefunden hat und neben Bettina Kandé als EMTC-Delegierte auch Anne Bolli und Ursula Wehrli vom SFMT-Vorstand daran teilgenommen haben. Zudem haben unsere Mitglieder Astrid Lorz, Anne-Laure Murer, Bettina Kandé, Friederike Haslbeck und Renata Nussberger Workshops geleitet oder an Podien teilgenommen.

Zusammenfassung der Jahresziele 2017/18:

·         Weitere Abklärungen bezüglich Berufstitelanerkennung des MAS Klinische Musiktherapie ZFH oder Äquivalenz Bescheinigung mit KunsttherapeutIn ED beim SBFI

·         Definitive Entscheidung bezüglich ARTECURA Mitgliedschaft.

·         EMR Kontaktpflege und evtl. Antrag auf Aufnahme in Kunsttherapie-Kennzahl stellen

·         Krankenkassen und politisches Lobbying (Santésuisse, Politiker)

·         Mitglieder für die Kommission Weiterbildung akquirieren

Ethikkommission

Der Bericht der Ethikkommission ist nachfolgend zu lesen.

Aufnahmekommission

Die Aufnahmekommission kann 2016 einen erfreulichen Zuwachs von 15 ordentlichen und 8 assoziierten Mitgliedern vermelden. Ausgetreten sind 7 Mitglieder, sistiert hat ein Mitglied und ausgeschlossen wurde niemand. So zählen wir insgesamt aktuell 213 ordentliche, 45 assoziierte, 2 Fördermitglieder und 2 Ehrenmitglieder, also 265 Mitglieder.

Sistierung

1.    Leitgeb, Margareth 2015/2016

Austritte

1.    Chollet, Aline

2.    Crivellotto, Lucio

3.    Macherel, Pascale

4.    Pedroli, Ariane

5.    Riniker, Regula

6.    Robert-Grandpierre Christine

7.    Schneider, Brigitte

Aufnahmen

Ordentliche

1.    Anderes, Regula

2.    Beyeler, Sonja

3.    Cervini, Teresa

4.    Edlinger, Patrizia

5.    Galli, Corinne

6.    Hellemann, Karin

7.    Iseli, Brigitta

8.    Keller, Peter

9.    Kronabitter-Oehri, Denise

10.  Mathys, Monica

11.  Mayer, Linda

12.  Moeglin, Clotilde

13.  Pfister, Barbara

14.  Schaub Gutjahr Daniela

15.  Triet, Tanja

Assoziierte

1.    Bottone, Antonio,

2.    Esperti, Antonio

3.    Glanzmann, Karin

4.    Gschwind, Heidi

5.    Kauflin Christoph

6.    Ramette-Schneider Diana

7.    Russo, Diandra

8.    Stucki, Karin

Ehrenmitglied

1.    Lutz-Wirz, Ruth

Neben unzähligen Mailkontakten, Telefonaten, Gesprächen und Sitzungen in unterschiedlicher Zusammensetzung haben wir uns im letzten Jahr im Vorstand zu zwei Livesitzungen in Olten getroffen und führten vier Skype-Konferenzen durch.

Herzlichen Dank an meine Vorstandskolleginnen- und Kollegen und an unsere Sekretärin Dorothée Hauser für die immer sehr bereichernde, lebendige und gleichzeitig auch produktive Zusammenarbeit.

Beinahe täglich gehen im Sekretariat Mails von deutsch- oder französischsprachigen Mitgliedern, aber auch von Verbandsexternen ein, die sich mit berufspolitischen Fragestellungen zur Musiktherapie, zu Ausbildungen, zu Therapeuten- und Praktikumsstellenvermittlung sowie Zeitungsartikeln und Maturitätsarbeiten an uns wenden. Dieser Austausch belebt unser Verbandsleben intern und trägt extern zur Öffentlichkeitsarbeit bei. Ich möchte alle herzlich dazu einladen, sich auch weiterhin aktiv am SFMT-Geschehen zu beteiligen.

Davos, 21.Feb.17                                                                   Ursula Wehrli Rothe, Präsidentin SFMT


[1] https://www.facebook.com/musiktherapieschweiz/

[2] http://www.musictherapyday.com/activities/53-switzerland

[3] Zürcher Hochschule der Künste www.zhdk.ch/musiktherapie

[4] EMR Erfahrungsmedizinisches Register http://www.emr.ch

[5] FMWS Forum Musiktherapeutischer Weiterbildung Schweiz www.fmws.ch

[6] ERM Ecole romande de musicothérapie http://www.erm-musicotherapie.ch

[7] ZHdK Zürcher Hochschule der Künste

[8] EMTC European Musictherapy Conference http://www.emtc-eu.com

 

zurück