Il n'existe pas de traduction française des deux titres présentés.

 

Müttersolidarität

Über 30 Jahre ist es her, dass Margret Baumann und Eva Klaus mit ihren eigenen Kindern gesungen haben. Sie waren zur gleichen Zeit schwanger und haben dann gegenseitig Sämeli und Vroneli gehütet. Zusammen mit den Kindern haben sie aus dem Moment viele Lieder und Bild-Geschichten erfunden.

In ihrer neuen Rolle als Grossmütter sind auch die lieben alten Verse wieder aufgetaucht, die die beiden Frauen von ihren Müttern und Grossmüttern mitbekommen haben.

Singen schafft Beziehung

MusiktherapeutInnen wissen, wie prägend die Klanglandschaft schon im Bauch der Mutter für das werdende Kind ist. Es spielt eine Rolle, was sie sagt, singt und in welcher Stimmung die Umgebung ist. Ihre Stimme ist dem Neugeborenen dadurch zum Glück schon vertraut.

Lieder, die – vor und nach der Geburt – gesummt, gesungen werden, schaffen Vertrautheit, Geborgenheit, Sicherheit.

Das Erleben der kleinen Verse und Lieder beinhaltet wichtige Elemente für die kindliche Entwicklung: die Nähe und Verbundenheit mit den Eltern, das Hören ihrer Stimmen, das Spüren des Gehaltenwerdens, die körperlichen und sprachlichen Anregungen und die seelische Nahrung.

Lieder und rhythmische Verse können den Alltag von morgens bis abends begleiten, die wiederholten Tätigkeiten und Ereignisse strukturieren und besondere Ereignisse markieren. Sie trösten, heilen, verzaubern...

„Hixi Häxi“, „Ängeli flüg“ und weitere Bilderbücher von Margret Baumann und Eva Klaus können in jeder Buchhandlung oder direkt beim Verlag Lauitor Thun: www.lauitor.ch bestellt werden.

 

Eva Klaus

 

retour