Die EMTC-Generalversammlung 2018 hat vom 3.-6. Mai 2018 in Trapani, Sizilien stattgefunden.

1.            Eines der wichtigsten Themen ist die Erfassung und Festlegung der Qualitätsstandards der Musiktherapie in Europa. Dazu wurde im letzten Jahr ein Fragebogen versandt, der die Ausbildungsstätten der jeweiligen Länder mit Ausbildungsstruktur und Inhalten erfassen soll, dabei wurden sowohl Hochschul- als auch private Ausbildungen angefragt. Die Ergebnisse werden in Aalborg präsentiert.

2.            Die Schweiz gehört zur Ländergruppe ‚Mitte‘, wie auch Belgien, Holland, Luxemburg, Deutschland, Österreich, Slowenien, Polen, Ungarn, Tschechien. Diskutiert wurden in diesem Gremium v.a. Themen, die die Schwierigkeiten in den östlichen Ländern betreffen. Beispielsweise führt die politische Situation in Ungarn zu einer Einschränkung der Arbeitsmöglichkeiten oder die Mitgliederzahlen der Verbände sind sehr klein und eine Anerkennung ist deshalb sehr schwierig (z.B. in Luxemburg und Slowenien). Wir haben uns folgende Punkte vorgenommen:

·         Gegenseitige Unterstützung in der Entwicklung einer beruflichen Anerkennung

·         Unterstützung in der Lehre (Anfrage von Referent/-innen, Hinweis auf Literatur und Links zu Masterarbeiten)

·         Vergünstigungen bei der Teilnahme an Kongressen 

3.          Arbeitsgruppe „music therapy & arts therapies“

Als Nachfolgerin von Bettina bin ich der Arbeitsgruppe beigetreten, die die Beziehung und Zusammenarbeit von Musiktherapie und anderen künstlerischen Therapien in europäischen Ländern untersucht. Mit einem Fragebogen wurde die Situation in den einzelnen Ländern erfasst, die Ergebnisse werden in Aalborg in Form eines Roundtables präsentiert und diskutiert.

European Music Therapy Day

Rund um den 15. November 2018 wurden zum fünften Mal in vielen Ländern Veranstaltungen zum European Music Therapy Day unter dem Motto „Music moves me“ organisiert. In der Schweiz haben mehrere Aktionen stattgefunden. Die grösste darunter war von Susanne Korn in Zusammenhang mit dem Arbeitskreis MT in der Psychiatrie organisiert worden und hat in den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel guten Anklang gefunden. Informationen zum kommenden sowie zu vergangenen EMTD finden sich auf der EMTD-homepage (http://www.musictherapyday.com)

Dort lassen sich auch Ideen sammeln, z.B. wurde Werbung für unseren Beruf in anderen Ländern mit Konzerten, Diskussionsrunden, Lesungen oder auch durch einen Flashmob veranstaltet. Albert Berman, ein Kollege aus Holland, stellt das Informationsmaterial bereit und komponiert einen passenden Song, sodass die Grundlage für ein Mitmachen bereits gelegt ist.

Der 6th European Music Therapy Day, findet am 15. November 2019 statt, das Motto heisst ‘Beat the drum’.

Anfrage der Ethik-Kommission des SFMT

In Zusammenhang mit dem Beitritt des SFMT zur OdA ARTECURA wurde über mich die Frage an das Leitungsgremium des EMTC gerichtet, ob damit die Kommission des SFMT überflüssig würde, da die Ethikrichtlinien im Grossen und Ganzen vergleichbar seien und anstehende Fragen ja auch über die Ethikkommission der ARTECURA geregelt werden könnten. Die Antwort war, dass wir frei in der Entscheidung sind, da es keine Richtlinie für einen solchen Fall gibt. Sie empfehlen aber, die eigene Ethikkommission beizubehalten, falls Probleme zwischen den Verbänden auftreten sollten.

11th EMTC-Conference 2019

Alle drei Jahre organisiert die EMTC eine grosse internationale Konferenz. Dieses Jahr findet sie vom 26.-30. Juni 2019 zum Thema ‚Fields of Resonance’ in Aalborg, Dänemark, statt. Die Keynotes werden von Lars Ole Bonde, Monika Geretsegger und Susan Hart gehalten. An der Preconference wird aus der Schweiz F. Haslbeck einen Vortrag halten, für das Hauptprogramm sind weitere Beiträge eingereicht.

Wichtig für alle, die sich anmelden wollen: Die Anmeldung zur Teilnahme ist vor dem 1. März 2019 günstiger. https://www.musictherapy.aau.dk/emtc19/

Die Mitglieder des EMTC treffen sich ebenfalls in Aalborg zur nächsten Generalversammlung.

Auch die Konferenz von 2022 ist bereits im Planung. Sie wird in Edinborough stattfinden.

 

Beim SFMT-Vorstand bedanke ich mich ganz herzlich für die Unterstützung der EMTC-Arbeit, für die gute Zusammenarbeit und das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Beate Roelcke

 

zurück